Santander Bank: Geschichte, Produkte, Leistungen (01/2021)

0

Santander Bank StartseiteDie Santander Bank ist in Deutschland nicht so bekannt wie andere Geldinstitute, zählt aber zu den fünf großen Banken hierzulande. Der Mutterkonzern sitzt in Spanien, doch laufen die deutschen Bankgeschäfte über eine eigene Zentrale – Santander Consumer Bank AG in Mönchengladbach. Kunden können bei der Santander bequem ihr Girokonto online führen, aber auch Dienstleistungen in den Filialen sowie eigene Geldautomaten nutzen.

Die Angebote, die sich sowohl an Privat- als auch Geschäftskunden richten, sind durchaus attraktiv – vor allem, was das Girokonto angeht. Grund genug, sich die Santander einmal genauer anzuschauen.

Santander Bank im Ăśberblick

Santander Bank LogoDie Santander Bank bringen viele automatisch mit Spanien in Verbindung. Tatsächlich liegen die Wurzeln der Santander jedoch in Deutschland. Das Bankhaus geht zurück auf die 1957 gegründete Curt Briechle KG Absatzfinanzierung. Im Jahr 1987 übernahm die spanische Santander Consumer Bank das Institut.

Der Name Santander Bank existiert seit 2006. Die Santander konnte in den folgenden Jahren durch verschiedene Zukäufe ihr Profil deutlich schärfen. So übernahm sie die SEB und die GE Money Bank. Etwas verwirrend: Deutsche Bankkunden begegneten bis 2018 drei verschiedenen Namen. So gab es die Santander Consumer Bank, die Santander Direkt Bank und die reguläre Santander Bank. Die sieben Millionen Kunden erledigen ihre Bankgeschäfte heute jedoch nur noch bei der Marke Santander in über 200 Filialen. Damit zählt die Santanderbank zu den fünf größten Privatbanken in Deutschland. Durch die Mitgliedschaft im Verbund CashPool profitieren die Kunden zudem von zahlreichen Bankautomaten von Partnerinstituten, die den kostenlosen Bargeldbezug ermöglichen.

Gemessen am Börsenwert ist die Santander die größte Bank in der Eurozone und verfügt weltweit über das größte Filialnetz aller Banken. So stehen den Kunden in Europa 13.000 Filialen zur Verfügung. Die spanische Muttergesellschaft erhielt bereits mehrfach Auszeichnungen als beste Bank der Welt. Vielen Menschen in Deutschland ist die Santanderbank durch Kfz-Finanzierungen ein Begriff. Durch die Kooperation mit 140.000 Handelspartnern hat sich das Geldinstitut hier einen Namen gemacht. Wer beispielsweise einen Peugeot oder Citroën kauft und das Fahrzeug über die hauseigene PSA Bank finanziert, hat die Entscheidung für ein Partnerunternehmen der Santander getroffen.

Seit 2016 hat die Santander Bank die Pfandbrieflizenz. Der erste wurde im November 2017 herausgegeben. Das Unternehmen ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds Deutscher Banken. Neben der gesetzlichen Sicherung von 100.000 Euro ist jeder Anleger noch zusätzlich mit 572 Millionen Euro abgesichert.

Santander Bank Filialen

In den letzten Jahren hat sich die Santander zu einer modernen „Omnichannel Bank“ entwickelt. Das hat auch zu einer Reduzierung der Filialen gefĂĽhrt. Heute sind es noch 210, die sich meist in den groĂźen Städten befinden. Die Bank bietet ihren Kunden einen Online-Filialfinder an, der ĂĽber diesen Link erreicht werden kann.

Santander Bank Geldautomaten

Die Santander unterhält eigene Geldautomaten, die sich meist im Außenbereich oder der Schalterhalle der Filialen befinden. Damit Kunden für den Bargeldbezug nicht zu lange Wege auf sich nehmen oder zusätzliche Gebühren bei Fremdbanken zahlen müssen, besteht eine Mitgliedschaft bei CashPool. Damit können Santander Kunden auch andere Geldautomaten nutzen. Die wichtigsten CashPool-Mitglieder für den gratis Bargeldbezug sind:

  • Sparda Bank
  • WĂĽstenrot
  • TARGOBANK
  • BBBank

Santander Online Banking

Die Santander Bank hat kĂĽrzlich ihr Onlinebanking neu strukturiert. Das erwartet die Kunden:

  • Alles auf einen Blick: Angezeigt wird in der FinanzĂĽbersicht die Summe der Salden aller Konten.
  • Ăśbersichtlich: Das Design ist modern und maximal nutzerfreundlich konzipiert.
  • Postbox: Sämtliche Dokumente und KontoauszĂĽge werden in der Postbox, die schnell zu erreichen ist, aufbewahrt.
  • Optimiert fĂĽr mobile Endgeräte: Das Internet Banking funktioniert auch auf Smartphones und Tablets ohne jegliche Einschränkung.
  • Banking App: Onlinebanking bei der Santander geht auch komplett mobil. Die App ist kostenlos und kann fĂĽr Android und iOS heruntergeladen werden.
  • Sicher: Die Santander hat sich in Sachen Sicherheit einiges einfallen lassen. Login und Zahlungstransaktionen sind ĂĽber spezielle Verfahren vor unbefugten Zugriffen geschĂĽtzt.
  • Schnell: Mit der kostenlosen EchtzeitĂĽberweisung setzt die Santander Bank neue Standards bei effizienten Banking-Lösungen.
  • Zwei Faktor-Authentifizierung: Gerade bei Zahlungen mit der Kreditkarte im Netz ist Vorsicht geboten. Die Santander löst das mit ihrer SantanderSign App oder der Freigabe mit mobiler TAN.

Santander Online Login

Um dem PSD2-Authentifizierungsverfahren gerecht zu werden, hat Santander mit der SantanderSign App ein hochwertiges Loginsystem konzipiert. Mit Nutzung der App sind keine TAN-Listen, Zusatzgeräte oder SMS erforderlich. Login und Aufträge können ganz einfach mit persönlichem Passwort, dem Fingerabdruck oder mittels Gesichtserkennung erfolgen. Damit dieses Verfahren genutzt werden kann, ist eine Anmeldung im Onlinebanking in der App oder dem Login-Link notwendig.

So funktioniert der Santander Online-Login im Detail:

  1. Im Onlinebanking wird die Aktivierung von SantanderSign App angefordert.
  2. Aktivierung von SantanderSign App erfolgt mit iTAN oder Aktivierungslink per SMS, sofern die Handynummer bereits bei der Bank hinterlegt ist. FĂĽr die Aktivierung mit TAN ist das Scannen des QR-Codes mit der App und die anschlieĂźende Eingabe der TAN notwendig.
  3. Persönliches Passwort oder alternativ Fingerabdruck und Gesichtserkennung können als favorisierte Methode für den Login gewählt werden.
  4. SantanderSign ist automatisch danach als favorisiertes Sicherheitsverfahren festgelegt.
  5. Bei jedem Login erfolgt automatisch die Aufforderung, sich mit Santander Sign zu identifizieren.

Santander Bank Produkte

Die Santander hat sowohl Privat- als auch Geschäftskunden im Visier. Privatkunden haben die Wahl zwischen verschiedenen Girokonten. Zum Produktportfolio gehören außerdem Kreditkarten und die Prepaid Kreditkarte zum Aufladen.

Angeboten wird neben einem Girokonto ohne KontofĂĽhrungsgebĂĽhren auch ein Studentenkonto und ein Gemeinschaftskonto. Daneben hat die Bank weitere Finanzprodukte fĂĽr Privatkunden wie Kredite, Vorsorge, Wertpapiere, Depot und ein Tagesgeldkonto im Programm.

Auch Geschäftskunden sind bei der Santander gut versorgt. Das Firmenkonto bietet nicht nur national, sondern auch international agierenden Unternehmen viele interessante Features. Außerdem hält die Santander Bank auch maßgeschneiderte Unternehmerkredite und Handelslösung für global tätige Unternehmen bereit.

Santander Produkte im Ăśberblick:

  • Santander Girokonto
  • Santander Geschäftskonto
  • Santander Kreditkarte
  • Santander Prepaid-Kreditkarte
  • Santander Kredit
  • Santander Vorsorge
  • Santander Wertpapierdepot
  • Santander Tagesgeldkonto
  • Santander Unternehmerkredit

Wir haben die Angebote der Santander unter die Lupe genommen, um herauszufinden, was Privat- und Geschäftskunden von dieser Bank erwarten dürfen. Die Ergebnisse sind auf unserer Seite zu lesen – hereinschauen lohnt sich definitiv, um auf einen Blick über alle Leistungen informiert zu sein.

Sie haben eine Frage zur Santander Bank oder den Angeboten für Privat- oder Geschäftskunden? Oder eine Erfahrung mit der Santanderbank gemacht? Wir freuen uns immer über Anregungen, Fragen oder Kommentare der Leser!
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.