Postbank Geld abheben: Kostenlos im Inland und Ausland Bargeld beziehen und Postbank Geldautomaten finden

0

Postbank Geld abheben - AutomatensucheBei der Postbank Geld abheben ist im Inland in der Regel gebührenfrei, wenn einige Tipps beachtet werden.

Die Postbank Geldautomaten befinden sich immer in der Schalterhalle der Filialen, daneben wird die Bargeldsuche mit einer passenden App erleichtert.

Wenn du ein Postbank Girokonto hast oder planst, dein Konto in Zukunft bei dieser Bank zu führen, erfährst du hier alles rund um den Bargeldbezug.

Postbank Geld abheben: Das Wichtigste in Kürze

  • Kostenlos Geld abheben in 1100 Finanzcentern und an den Automaten der Postbank
  • Kostenfreier Bargeldbezug an allen Geldautomaten der Cash Group (Postbank, Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank)
  • Kleinere Beträge kostenlos an Shell Tankstellen und bei Einzelhandelspartnern abheben
  • Bankenfinder in der App oder im Browser zeigt die nächstgelegenen Automaten an
  • Postbank Giro extra plus Kunden heben mit der Visa-Kreditkarte gratis in der Eurozone ab
  • 4x weltweit pro Jahr gratis Geld abheben mit der Sparcard
  • Im Ausland zuverlässig mit Kreditkarte an Automaten mit Visa-Zeichen abheben

Aktuelle Konditionen für das Bargeldabheben bei der Postbank

Zuletzt überprüft am 01.06.2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

Postbank LogoPostbank Giro direktPostbank Giro plusPostbank Giro extra plusPostbank Giro start direkt
Grundgebühr (monatlich)1,90 €
(jährlich: 22,80 €)
4,90 €
(jährlich: 58,80 €)
10,90 €
(jährlich: 130,80 €)
0,00 €: ab 3.000 € mtl. Geldeingang
0,00 €
für alle von 7 - 22 Jahre
Prämie / StartguthabenBis zu + 100 €Bis zu + 150 €Bis zu + 200 €
Bargeldauszahlung (allgemein)Kostenlos Bargeld abheben an allen Geldautomaten der Postbank und allen Cash Group-Automaten möglich (mit Postbank Card Debitkarte). Zur Cash Group gehören Postbank, Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank sowie deren Tochterunternehmen.
Bargeldauszahlung am Postbank-Schalter1,50 € (ab 1.000 € Abhebesumme gratis)0,00 €0,00 €0,00 €
Bargeldauszahlung an Postbank GeldautomatenMit Postbank Card: 0,00 €
Mit Kreditkarte: 2,5%, mind. 5,00 €
Mit Postbank Card: 0,00 €
Mit Kreditkarte: 2,5%, mind. 5,00 €
Mit Postbank Card: 0,00 €
Mit Kreditkarte: 2,5%, mind. 5,00 €
Mit Postbank Card: 0,00 €
Mit Kreditkarte: 2,5%, mind. 5,00 €
Bargeldauszahlung an teilnehmenden Shell TankstellenMit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €
Bargeldauszahlung an Cardpoint-Automaten mit Postbank-LogoMit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €
Bargeldauszahlung mit Cashback-Bargeldservice (teilnehmende Einzelhändler)Mit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €
Bargeldauszahlung an Cash Group-GeldautomatenMit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €Mit Postbank Card: 0,00 €
Bargeldauszahlung mit Postbank Kreditkarten bei Kreditinstituten (Inland / Ausland)Am Schalter: 3%, mind. 5,00 €
Am Geldautomaten: 2,5%, mind. 5,00 €
In Fremdwährung: zzgl. 1,85%
Mehr Infos

Inhaltsverzeichnis

Bei der Postbank Geld abheben – diese 6 Möglichkeiten gibt es!

Bei der Postbank stehen dir erfreulich viele Möglichkeiten zur Verfügung, wie du (kostenlos) an Bargeld kommst.

  • 1. Möglichkeit: An Postbank Geldautomaten im Inland
  • 2. Möglichkeit: Am Schalter in einer Postbank-Filiale
  • 3. Möglichkeit: An Cardpoint Geldautomaten
  • 4. Möglichkeit: Bei Fremdbanken / Partnerbanken
  • 5. Möglichkeit: An Tankstellen und im Einzelhandel
  • 6. Möglichkeit: Mit der Visa Card an Visa-Automaten

1. An Postbank Geldautomaten im Inland

Die Postbank betreibt eigene Geldautomaten, die sich in der Regel neben oder in einer Postfiliale selbst befinden. Das ist meistens in der Innenstadt oder an einem Bahnhof der Fall. Daneben gibt es manchmal auch Geldautomaten an den Postagenturen.

  • Geldautomat finden: Wenn du unterwegs bist und nicht weißt, wo die nächste Postfiliale ist, hast du die Möglichkeit, Google Maps zu konsultieren oder du nutzt den Bargeldfinder, der in deine Postbank App integriert ist oder den du auf der Homepage der Bank abrufen kannst.
  • Funktionsweise: An den Automaten ist Geld abheben rund um die Uhr möglich. Auch Geld einzahlen ist an vielen der ATM machbar.
  • Was wird benötigt: Die Girokarte oder die Sparcard, wenn das Geld vom Sparkonto abgehoben wird.
  • Kosten & Gebühren: Postbank-Kunden heben gebührenfrei an den institutseigenen Automaten ab. Das gilt nicht für Kreditkarten!
  • Mindest- / Höchstbetrag: Die Stückelung erfolgt nach Wunsch über die entsprechende Option. Das Minimum liegt bei 10 Euro, das Tageslimit in der Regel bei 1.000 Euro.
  • Limits: 1.000 Euro, sofern nicht anders mit der Bank vereinbart.

2. Am Schalter in einer Postbank-Filiale

Wer zu den Schalteröffnungszeiten vor Ort ist, kann bequem bei dem Angestellten Geld vom Konto oder Sparkonto abheben. Gibt es keine Postfiliale, erfolgt der Bargeldbezug bei einer Partneragentur der Deutschen Post, wie sie in Vororten und auf dem Dorf anzutreffen sind. Das ist praktisch, wenn ohnehin Briefe abgegeben werden oder Beratung gewünscht wird.

  • Filialfinder: Für die Bargeldsuche kann einfach der Bargeldfinder online oder in der App ausgewählt werden. Das System lässt sich so einstellen, dass nur die Option „Filiale finden“ gewählt wird.
  • Funktionsweise: Die Auszahlung erfolgt an einem der Serviceschalter.
  • Was wird benötigt: Die Girokarte, Sparcard oder eine Kreditkarte.
  • Kosten & Gebühren: Richten sich nach Kontomodell. Beim Online Konto und dem Giro direkt kostet die Transaktion 1,50 Euro.
  • Mindest- / Höchstbetrag: beliebig wählbar.
  • Limits: Es kann das gesamte Guthaben abgehoben werden und sogar der Dispo genutzt werden.

3. An Cardpoint Geldautomaten

Die Firma Cardpoint ist ein Betreiber von bundesweit 1.300 Geldautomaten. Das Unternehmen kooperiert mit der Postbank, weshalb der Bargeldbezug an mit dem Postbank-Zeichen versehenen ATM gratis ist. Allerdings nur für Postbankkunden, nicht für Mitglieder der CashGroup. Nicht-Postbankkunden zahlen 5,49 Euro pro Transaktion. Das kann sehr irreführend sein, wie die Stiftung Warentest herausfand.

  • Cardpoint Automaten finden: Im Bargeldfinder werden auch die Cardpoint Automaten angezeigt.
  • Funktionsweise: Mit der Girocard wird dieser Automat wie eine reguläre ATM genutzt.
  • Was wird benötigt: Die Girocard.
  • Kosten & Gebühren: Der Service ist für Postbankkunden umsonst, wenn der Automat das Logo der Postbank besitzt. Ansonsten können Gebühren von knapp 5 Euro entstehen.
  • Mindest- / Höchstbetrag: Wird vom Automaten angezeigt.
  • Limits: Orientiert sich am Tageslimit von 1.000 Euro, kann jedoch niedriger ausfallen.

4. Bei Fremdbanken / Partnerbanken

Postbankkunden heben gratis an den Automaten der Cash Group ab. Das sind Deutsche Bank, HypoVereinsbank und Commerzbank. Ansonsten kann die Girocard oder die Postbank Kreditkarte natürlich auch an jedem anderen EC-Automaten genutzt werden (auch bei Volksbanken und Sparkassen) – dann fallen aber Gebühren an. Das gilt auch für die Bargeldabhebung am Schalter bei einer Fremdbank. Hier fallen mindestens 5 Euro oder 3% des gewünschten Betrages an Gebühren an. Da Gebühren entstehen, wenn die Fremdbank nicht zur Cash Group gehört, sollte diese Option wirklich nur im Notfall genutzt werden.

  • Automat finden: Auch hier zeigt der Bargeldfinder in der App oder online.
  • Sparkasse: Sparkassen regeln ihre Gebührenstruktur jeweils individuell. Mit Gebühren von vier Euro ist zu rechnen.
  • Volksbank: Hier gelten dieselben Regeln wie bei der Sparkasse. Der Bargeldbezug kostet mindestens vier Euro.
  • Deutsche Bank: Die Deutsche Bank gehört zur Cash Group, der Bargeldbezug ist für Postbankkunden am Automaten gratis.
  • Sparda Bank: Es gilt das betreiberindividuelle Entgelt, in der Regel etwa ab vier Euro.

5. An Tankstellen und im Einzelhandel

An vielen Shell-Tankstellen können Postbank Kunden gratis Bargeld abheben. Um diesen Service zu nutzen, musst du nicht tanken oder im Shop etwas kaufen. Anders bei Einzelhändlern. Hier schreiben die Händler einen Mindesteinkaufswert zwischen 5 und 20 Euro vor, damit du beim Bezahlen Geld abheben kannst.

  • Funktionsweise: Der Bargeldbezug erfolgt an der Kasse der Tankstelle oder des Geschäfts.
  • Was wird benötigt: Kunden benötigen die Girokarte.
  • Kosten & Gebühren: Gebührenfrei, bei Einzelhandelspartnern ist allerdings der Mindesteinkaufswert von 5 bis 20 Euro zu beachten.
  • Mindest- / Höchstbetrag: Ab 10 Euro, höchstens 200 Euro.
  • Limits: 200 Euro pro Vorgang.

6. Mit der Visa Card an Visa-Geldautomaten

Ob Prepaid oder reguläre Kreditkarte – die Bank überzeugt mit einer stattlichen Auswahl an Kreditkarten. Diese Kreditkarte lässt sich zum Geldabheben an einer ATM nutzen – genau wie eine Girokarte.

Wichtig: Der Geldautomat muss das Visa-Zeichen tragen.
  • Visa-Locator: Der Visa-Locator zeigt die nächste ATM in der Nähe für den Bargeldbezug.
  • Was wird benötigt: Kreditkarte und PIN.
  • Kosten & Gebühren: Es fallen 2,5% des Betrages an Gebühren an, plus eventuell 1,85% Fremdwährungsgebühren. Für Besitzer des Postbank Giro extra plus Kontos entstehen in den EU-Staaten beim Abheben in der Landeswährung keine Gebühren.
  • Mindest-und Höchstbetrag: Es gilt das untere Limit des Automaten, maximal 500 Euro am Tag.
  • Limits: 500 Euro pro Tag, 1.500 Euro in der Woche.
Unser Tipp: Bei häufigen Reisen ins EU-Ausland lohnt sich das Postbank Girokonto extra plus, da Karte und Abhebungen in der Eurozone (in der Landeswährung) in den Kontoführungsgebühren enthalten sind. Außerhalb ist zwar der Bargeldbezug gratis, aber du zahlst immer 1,85% Fremdwährungsgebühren.

Kostenlos bei der Postbank Geld abheben? So geht’s!

Ein Postbank-Kunde hat zahlreiche Möglichkeiten, gebührenfrei an Bargeld zu kommen. Gratis geht es immer an den eigenen Automaten der Bank, daneben ist der Bargeldbezug umsonst an den Automaten der Cash Group wie Deutsche Bank, HypoVereinsbank und Commerzbank.

Eine Option für kleinere Beträge bis 200 Euro ist die Shell Tankstelle und der nächste Handelspartner, wenn das Geld abheben mit dem Einkauf verknüpft wird. Unter dem Strich werden hier Leistung geboten, die für das beste Girokonto mit Grundvoraussetzungen sind.

Welche Kosten und Gebühren können bei der Auszahlung noch anfallen?

Gebühren für den Bargeldbezug fallen grundsätzlich bei Fremdbanken im Inland an, wenn an der ATM oder am Schalter abgehoben wird. Je nach Kontomodell kostet auch die Bargeldabhebung am Schalter der Postbank 1,50 Euro Gebühr.

Hinweis: Achtung bei Schalterabhebungen mit den institutseigenen Kreditkarten – das kostet mindestens 5 Euro oder 2,50% Gebühr!

Postbank Geldautomaten in der Nähe finden: Automaten Suche leicht gemacht!

Wo ist der nächste EC-Automat? An welchem Bankomat sind auch Bargeldeinzahlungen möglich? Wo kann ich bei der Postbank in der Nähe gebührenfrei am Bankautomat Geld abheben? Die Geldautomatensuche kann per App oder online mit dem Bargeldfinder erfolgen.

VISA-Automatensuche: So findest du den nächsten Visa-Automat!

Girocard mit V-Pay oder Kreditkarte – ganz einfach in der Nähe lässt sich einer der 2,6 Millionen Automaten mit dem Visa-Zeichen unter dieser Adresse finden: VISA ATM Locator.

Mit der Postbank Sparcard Geld abheben

Mit der Sparcard heben Postbank Kunden gratis am Automaten oder am Schalter Bargeld ab. Daneben sind weltweit vier Abhebungen pro Jahr gratis.

Bei der Postbank Geld abheben im Ausland

Postbankkunden zahlen für eine Geldabhebung im Ausland fast immer Geld, es sei denn, es werden die vier Gratis-Abhebungen mit der Sparcard genutzt. Neben den Gebühren der Bank kann zudem der Betreiber des Automaten ein Entgelt erheben. Außerhalb der Eurozone musst du die Fremdwährungsgebühren mit einkalkulieren.

  • Mit Kreditkarte (Visa): Es fallen Gebühren von 2,5% am Bankautomaten und 3% am Schalter an, zuzüglich 1,85% Fremdwährungsgebühren. Inhaber des Postbank Giro extra plus Girokontos heben in der Eurozone mit der Kreditkarte im Ausland gebührenfrei ab. Es empfiehlt sich, den Visa ATM Locator zu nutzen.
  • Mit EC-Karte / Girocard: Auch hier fallen Gebühren von mindestens 5 Euro an.

Kann man bei Postbank im Ausland kostenlos Bargeld abheben?

Ja, in der Eurozone mit der Kreditkarte als Inhaber eines Postbank Giro extra plus Kontos. Ansonsten gratis viermal im Kalenderjahr mit der Sparcard weltweit.

Als Postbank Kunde in Österreich / Schweiz/ Italien / Spanien / USA Bargeld abheben

Die Girokarte trägt das V-Pay-Zeichen, was eine Akzeptanz an weltweit 2,6 Millionen Geldautomaten mit dem Visa-Zeichen garantiert.

  • USA: Bei Fernreisen in die USA ist die Kreditkarte die bessere Wahl. Die Girocard mit EMV-Chip schützt vor Betrug.
  • Österreich, Italien / Spanien / Türkei: Sicheres Abheben ist damit in der Eurozone wie zum Beispiel in Österreich, Italien und Spanien sowie in der Türkei möglich.
  • Schweiz: Auch in der Schweiz wird die Karte akzeptiert.
Hinweis: Es kann sich lohnen, Geldautomaten zu vergleichen – die Gebührenstruktur kann sehr unterschiedlich ausfallen.

Postbank Cash Group: Was bedeutet das?

Die Postbank zählt zum Verbund der Cash Group. Darunter ist ein Zusammenschluss von Privatbanken zu verstehen, die ihren Mitgliedern den kostenlosen Bargeldbezug bei allen teilnehmenden Banken ermöglichen.

Postbank Partnerbanken: Wo gibt es kostenlose Bargeldabhebungen?

Im Inland bei der Cash Group. Das sind die folgenden Partnerbanken:

  1. Deutsche Bank
  2. HypoVereinsbank
  3. Commerzbank

Im Ausland hat die Postbank keine Partnerbanken.

Was ist das Limit beim Geld abheben bei der Postbank?

Bargeldabhebungen am Automaten unterliegen einem Limit, was in erster Linie deiner Sicherheit dient. So werden Fehlbuchungen und Betrug verhindert. Sind größere Beträge notwendig, ist es sinnvoll, mit der Filiale Rücksprache zu halten und das Limit kurzfristig zu erhöhen. Neben dem Auszahlungslimit gilt auch das Kartenlimit. Hast du keinen Dispo, ist Schluss, wenn der Saldo 0 erreicht ist.

  • Limit mit der EC-Karte: 1.000 Euro am Tag, im Ausland 1.500 Euro pro Woche.
  • Limit mit der VISA: Pro Tag 500 Euro, 1.500 Euro in der Woche.
  • Limit mit der Sparcard: 1.000 Euro pro Tag, 2.000 Euro im Kalendermonat.
  • Limit am Schalter: Unbegrenzt, es empfiehlt sich, größere Summen vorzubestellen.

Fremdwährung bei der Postbank bestellen

Vor einer Reise außerhalb der Eurozone ist es ratsam, fremde Währungen bei der Hausbank vorzubestellen. Die Gebühren sind deutlich geringer als bei einer Wechselstube im Ausland. Zwar ist in der Filiale meist ein gewisser Vorrat an Dollar oder Pfund Sterling vorhanden, doch besser ist es, Fremdwährungen vorzubestellen.

Geld abheben ohne Karte? Geht das bei der Postbank?

Das funktioniert am Bankautomaten nicht, aber am Schalter gegen Vorlage des Personalausweises ist der Bargeldbezug ohne Karte möglich. Das gilt allerdings nicht für Kontobevollmächtigte, sondern nur für den Kontoinhaber.

Geld wechseln bei der Postbank

Pfund oder Dollar von der Reise übrig? Zum tagesaktuellen Wechselkurs lässt sich das Geld am Schalter umtauschen und gleich dem Girokonto gutschreiben. Es fallen Wechselkurs Gebühren an.

Zusammenfassung zum Geld abheben bei der Postbank

Die Postbank gewährt viele Möglichkeiten, im Inland kostenlos an Bargeld zu kommen. Wenn du den Bankenfinder nutzt, werden dir immer verschiedene Möglichkeiten in der Nähe angezeigt. Vorsicht bei Fremdbanken und im Ausland – hier werden in der Regel Kosten berechnet!

Bei Abhebungen am Schalter musst du als Kunde des reinen Online-Konto damit rechnen, mit 1,50 Euro Gebühren zur Kasse gebeten zu werden.

Unter dem Strich bietet die Postbank im Girokonto Vergleich nicht nur in Sachen Bargeldbezug vor allem in Deutschland einen sehr guten Service.

FAQs

1. Wo kann ich als Postbank Kunde kostenlos Geld abheben?

An den Automaten im Postbank Finanzcenter, den Automaten der Cash Group sowie an Shell Tankstellen und bei Handelspartnern.

2. Wo ist der nächste Postbank Geldautomat?

Der Bankenfinder in der App oder im Webbrowser zeigt die Optionen in der Nähe an.

3. Welche Banken gehören zur Postbank?

Für den Bargeldbezug sind die Partner der Cash Group Deutsche Bank, Commerzbank und HypoVereinsbank relevant. Hier ist das Abheben an den Automaten gratis.

4. Wie viel Geld kann man am Postbank Automaten abheben?

Es gilt das Tageslimit von 1.000 Euro, bzw. das Wochenlimit von 1.500 Euro mit der EC-Karte.

5. Wie viel Bargeld kann man am Schalter bei der Postbank abheben?

Ein Limit existiert nicht. Das richtet sich nach deinem Kontosaldo.

6. Wie kann man 10.000 Euro bei der Postbank abheben?

Größere Summen sollten telefonisch in der Filiale vorbestellt werden. Eine Online-Bestellung ist nicht möglich.

Du hast Fragen zum Geld abheben bei der Postbank? Kennst du eine Kostenfalle oder hast du einen Tipp für den Bargeldbezug? Dann schicke uns eine Nachricht oder hinterlasse unten einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.