Commerzbank Konto kündigen: So kannst du dein Commerzbank Girokonto auflösen inkl. Kündigungsvorlage

0

Das Commerzbank Konto kündigen wird häufig gewünscht, wenn beim kostenlosen Girokonto die Mindesttransaktionen nicht eingehalten wurden und das versprochene Startguthaben nicht ausgezahlt wird. Zwar vertrauen in Deutschland rund 13 Millionen Kunden auf das traditionsreiche Geldinstitut, doch viele davon wollen auch ihr Commerzbank Girokonto schließen, wobei die Motivationen ganz unterschiedlich sind. Der Hauptgrund, das Konto aufzulösen sind meistens viel günstigere Angebote der Direktbanken.

Hier erklären wir dir, was du bei der Kündigung von einem Commerzbank Girokonto beachten musst und ob es Fristen gibt.

Inhaltsverzeichnis

Commerzbank Konto kündigen: Das musst du beachten!

Keine Lust mehr, Commerzbankkunde zu sein? Dann solltest du trotzdem nichts überstürzen und diese Punkte beachten: :

  • 1. Kontovergleich: Nehme dir unseren Girokonto Vergleich vor und schaue, was andere Banken zu bieten haben.
  • 2. Dispo: Vor der Kündigung ist Aufräumen angesagt. Gleiche daher deinen Dispo aus und überweise etwas mehr, um auch die Zinsen abzudecken.
  • 3. Mitinhaber: Bist du nicht der alleinige Kontoinhaber, brauchst du das Einverständnis des zweiten Inhabers. Je nach persönlicher Situation musst du eventuell bei einem Ex-Partner Überzeugungsarbeit leisten.
  • 4. Was wird gekündigt? Hast du nicht nur ein Girokonto, musst du überlegen, ob du nur einzelne Finanzprodukte oder die komplette Geschäftsbeziehung mit der Commerzbank AG beenden willst.
  • 5. Zeitpunkt: Finanzexperten empfehlen, mit der Kontoschließung zu warten, bis die neue Bankverbindung eingerichtet ist. Vor allem ein Geschäftskonto sollte parallel noch mehrere Monate aktiv sein.
  • 6. Ansprechpartner: Sende deine Kündigung nicht einfach an die offizielle Adresse der Commerzbank, sondern bringe die richtigen Ansprechpartner in Erfahrung.
  • 7. Widerruf: Zu früh die Kündigung abgeschickt und einige Punkte nicht beachtet? Oder du hast es dir anders überlegt? Einen Schnellschuss kannst du ganz einfach schriftlich widerrufen.

Welche Bankkonten gibt es bei der Commerzbank und was ist bei der Kündigung zu beachten?

Das Angebot der Commerzbank gilt sowohl für Privatkunden als auch für Unternehmerkunden. Unter den verschiedenen Kontomodellen findet garantiert jeder das Girokonto, das zu ihm passt.

Girokonten für Privatkunden

Ob solo, als Paar, Auszubildender oder als Zweitkonto – im Bereich privates Girokonto präsentiert sich die Commerzbank mit einer breit aufgestellten Angebotspalette.

  • Kostenloses Girokonto: Keine Kontoführungsgebühren, kein Mindestgeldeingang, gratis Bargeld abheben und eine Kontoführung, die online oder mobil stattfindet. Das charakterisiert das kostenlose Girokonto, das extrem alltagstauglich ist. Sollten die Leistungen nicht mehr ausreichen, gibt es keine Frist für die Kündigung.
  • KlassikKonto: 4,90 Euro monatlich und keine weiteren Bedingungen wie Mindestgeldeingang. Das ist ein solider Preis für ein leistungsstarkes Konto bei einer Filialbank, außerdem sind bis zu zwei Commerzbank Mastercard Debit im Preis enthalten. Hast du es dir anders überlegst, kannst du sofort ohne Einhaltung einer Frist kündigen.
  • PremiumKonto: Für 12,90 Euro monatlich gibt es jede Menge Dienstleistungen. Gebührenfrei Bargeld im Ausland abheben, gratis Kreditkarte und diverse Versicherungen. Wenn sich deine Lebenssituation ändert oder du ein günstigeres Girokonto findest, kannst du jederzeit kündigen.
  • StartKonto: Kostenlose Kreditkarte, gratis beleglose Kontoführung – das bietet die Commerzbank allen bis zum 30 Lebensjahr. Eine sofortige Kündigung ist möglich.
  • Basiskonto: In Deutschland hat jeder unabhängig von seiner Bonität das Recht auf ein Basiskonto. Möchtest du das aufkündigen, kannst du das fristlos.
  • BSW Bezügekonten: Beamte und Mitarbeiter im öffentlichen Dienst profitieren bei der Commerzbank von besonders lukrativen Konditionen. Dein Commerzbank BSW kündigen ist zu jedem Zeitpunkt möglich.

Gemeinschaftskonto / Partnerkonto

Alle Konten lassen sich auch als Gemeinschaftskonto führen. Die Kündigung ist jederzeit möglich, allerdings müssen alle Kontoinhaber unterschreiben.

Geschäftskonto: Girokonto für Geschäftskunden

Die Commerzbank ist ebenfalls erfreulich gut mit Angeboten für Unternehmerkunden aufgestellt. Zur Auswahl stehen die Modelle:

  • KlassikGeschäftskonto: 9,90 Euro monatlich
  • PremiumGeschäftskonto: 24,90 Euro monatlich
  • PremiumGeschäftskonto Plus: 49,90 Euro monatlich

Außerdem gibt es bei der Commerzbank ein spezielles Firmenkonto sowie die Corporate Card. All diese Konten lassen sich ebenfalls zu deinem Wunschtermin kündigen.

Unser Tipp: Das KlassikGeschäftskonto kannst du leicht selbst kündigen. Wenn du das Firmenkonto jedoch mit Partnern führst, einige Kreditkarten im Umlauf sind oder eine Vollmacht zu beachten ist, solltest du dich für die Kontolöschung an den Bankberater wenden. So ersparst du dir unnötigen Zeitaufwand durch fehlende Papiere.

Sparen und Geldanlage

Bei der Commerzbank bestehen viele Möglichkeiten, dein Geld für dich arbeiten zu lassen. Doch wie sieht es aus, wenn du diese Geldanlagen kündigen möchtest?

  • Tagesgeldkonto: Das Tagesgeld ist eine Anlage ohne feste Laufzeit. Für dich bedeutet das, die Kündigung ist jederzeit möglich.
  • Festgeld: Festgeldanlagen sind durch eine Mindestlaufzeit gekennzeichnet. Die musst du in der Regel einhalten, eine Sonderkündigung ist nur bei triftigen Gründen möglich. Wende dich für Einzelheiten an deinen Bankberater.
  • Depotkonto: Auch ein Depotkonto sollte in der Regel direkt kündbar sein, achte jedoch darauf, ob in deinen Unterlagen keine anderen Laufzeiten vereinbart sind.
  • Sparbuch: Für Sparbücher besteht bei der Commerzbank eine Kündigungsfrist von drei Monaten.
Unser Tipp: Schaue bei allen Anlageprodukten in deinen Unterlagen nach, eventuelle Kündigungsfristen sind dort verzeichnet. Auch ein Anruf beim Bankberater schafft Klarheit.

Kreditkarten

Kreditkarten sind bei einigen Girokonten bereits im Kontopaket enthalten, doch du kannst die Visacard oder die Mastercard der Commerzbank auch separat bestellen. Bei der Kündigung gilt:

  • Kreditkarten werden jederzeit mit einer Frist zum Monatsende gekündigt
  • Gehört die Karte zum Kontopaket erwähnst du ausdrücklich auch die Kreditkartenkündigung in deinem Kündigungsschreiben.

Commerzbank Girokonto kündigen: Das ist wichtig!

Die Commerzbank geizt auf ihrer Webseite mit Informationen rund um die Kündigung. Du findest weder ein Kündigungsformular noch detaillierte Hinweise zum Ablauf. Eine erste Orientierung bieten dir lediglich die AGB, die du mit deinen Unterlagen abgleichen solltest.

Wissenswertes rund um die Kündigungsfristen bei der Commerzbank

In ihren AGB stellt die Commerzbank klar, dass die Geschäftsbeziehung seitens des Kunden jederzeit komplett oder nur in Bezug auf einzelne Finanzprodukte aufgelöst werden kann. Das gilt jedoch nur, wenn nicht spezielle Laufzeiten oder Kündigungsfristen vereinbart wurden. Hier hilft ein Blick in deine Unterlagen.

Commerzbank kündigen: Diese 3 Möglichkeiten gibt es!

Die Commerzbank ist keine Direktbank und bietet dir daher nicht die Möglichkeit der Kontolöschung im Portal via den Commerzbank Login. Die Commerzbank online kündigen kannst du auch nicht per E-Mail oder telefonisch. Es bleiben dir daher nur die folgenden Möglichkeiten:

  • 1. Möglichkeit: Commerzbank Konto per Post kündigen
  • 2. Möglichkeit: Commerzbank Konto per Fax kündigen
  • 3. Möglichkeit: Commerzbank Konto in der Filiale kündigen

1. Möglichkeit: Commerzbank Konto per Post kündigen

In dem Kündigungsschreiben müssen sämtliche Daten zu dir, deiner Commerzbank Bankverbindung sowie zu deiner neuen Bank inklusive IBAN enthalten sein. Achte darauf, dass du sämtliche Konten und Sparprodukte, die du schließen möchtest, in dem Schreiben aufführst. Das gilt auch für Kreditkarten.

Am besten schickst du deine Kündigung per Einschreiben, so hast du einen Beleg, dass alles bei der Commerzbank eingegangen ist. Auch solltest du die richtige Kündigungsadresse parat haben, damit alles beim richtigen Ansprechpartner ankommt.

2. Möglichkeit: Commerzbank Konto per Fax kündigen

Die Commerzbank hat auf ihrer Homepage eine Faxnummer veröffentlicht, die theoretisch für Kündigungen genutzt werden kann. Dieser Weg ist daher durchaus möglich, aber nicht unbedingt empfehlenswert, da bei einer allgemeinen Faxnummer die Gefahr besteht, dass die Kontoauflösung nicht richtig oder zu spät zugeordnet werden kann. Wenn die Kontolöschung per Fax durchgeführt werden sollte, ist es besser, die Faxnummer der Filiale zur Hand zu haben.

3. Möglichkeit: Commerzbank Bankkonto in der Filiale kündigen

Außerdem besteht die Möglichkeit, das Giro Konto direkt in der Filiale zu kündigen. Du kannst dein fertiges Kündigungsschreiben mitbringen und dem Bankangestellten abgeben oder einen Termin vereinbaren, bei dem der Bankberater das Kontoauflösungsformular ausfüllen wird.

Unser Tipp: Um Wartezeiten oder unnötige Wege zu vermeiden, vereinbare deinen Termin bei der Commerzbank am besten online über diesen Link.

Kann ich mein Commerzbank Girokonto online oder per E-Mail kündigen?

Es besteht keine Möglichkeit, ein Konto bei der Commerzbank online im Kundenportal oder via E-Mail zu kündigen.

Wie kann ich mein Commerzbank Sparkonto kündigen?

Das Sparkonto bei der Commerzbank hat eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Wir empfehlen, die Auflösung der Spareinlage schriftlich zu kündigen oder direkt bei dem Bankberater in der Filiale.

Commerzbank Kontolöschung: Welche Kosten entstehen dabei?

Gebühren darf die Commerzbank für diese Dienstleistung nicht verlangen. Weder der Besuch beim Bankberater kostet dich etwas noch das Verfahren an sich.

Checkliste für die Kündigung deines Girokontos bei der Commerzbank

Wenn ein Bankkonto nicht korrekt gekündigt wird, verursacht das nur unnötigen Ärger und Wartezeiten. Damit alles reibungslos klappt, halte dich einfach an diese Checkliste:

  • 1. Kündigungsfristen beachten: Du kannst das Giro Konto jederzeit kündigen, eine Frist ist nicht zu beachten. Möchtest du jedoch auch das Sparbuch auflösen, ist eine Kündigungsfrist zu beachten.
  • 2. Neues Girokonto eröffnen: Suche dir aus dem Girokonto Vergleich das für dich beste Girokonto heraus. Viele Direktbanken bieten ein Konto ohne Kontoführungsgebühren an. Entscheide jedoch nicht einfach nur nach einer Kontoeröffnungsprämie, sondern behalte alle Serviceleistungen und Kontonebenkosten im Blick.
  • 3. Neues Konto in Betrieb nehmen: Sobald dein Konto freigeschaltet ist, geht es darum, alle Funktionen zu testen. Überweise dir selbst Geld und warte auf jeden Fall, bis Giro- und Kreditkarten in der Post sind. Bei einem Geschäftskonto solltest du neues und altes Konto noch ein halbes Jahr parallel laufen lassen, damit kein Zahlungspartner beim Kontoumzug vergessen wird.
  • 4. Kontowechselservice nutzen: Wer keine Arbeit hat, der macht sich welche. Viele Banken bieten dir gebührenlos einen Kontowechselservice an. Das lohnt sich, da sämtliche Lastschriften und Daueraufträge umgeleitet werden und die neue Bank die Kündigung bei der Commerzbank vornimmt. Alternativ erledigst du alles im Alleingang, was du je nach Bank ohnehin tun musst.
  • 5. Richtig bei der Commerzbank kündigen: Damit deine Kontolöschung rechtssicher ist, musst du dich an die zulässigen Kündigungswege halten. Bereite die Kündigung gut vor, ermittle die korrekte Kündigungsadresse und liste in deinem Schreiben alle Finanzprodukte auf, die du kündigen möchtest.

Commerzbank Kündigungsformular online ausfüllen und ausdrucken

Der Anbieter aboalarm hat für die Kontoauflösung eine rechtssichere Vorlage zusammengestellt. Du kannst das Formular direkt auf unserer Seite mit deinen Daten ausfüllen und direkt gegen eine kleine Gebühr via aboalarm an die Commerzbank senden. Alternativ hast du die Möglichkeit, die Vorlage als PDF herunterzuladen, auszudrucken und als Kündigungsbrief selbst auf den Weg zu bringen. Für den Ausdruck der Vorlage entstehen dir keine Kosten.

Commerzbank Giro ganz leicht mit der Kündigungsvorlage / Kündigungsschreiben kündigen

Wir haben für dich eine Vorlage zusammengestellt, die absolut rechtssicher ist und die einfach mit deinen Daten ergänzt, ausdruckst und dann per Post an die Commerzbank schicken kannst. Wenn alle Informationen in diesem Muster enthalten sind, ist ein formloses Schreiben dieser Art völlig ausreichend.

Vorname und Nachname
Anschrift, PLZ und OrtName der Bank
Anschrift, PLZ und Ort

Datum

Kündigung des bestehenden Commerzbank Girokontos

Kontonummer/IBAN/Kundennummer:
Name des Kontoinhabers:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bitte ich Sie, mein oben näher bezeichnetes Girokonto zum nächstmöglichen Termin (alternativ Wunschtermin) aufzulösen. Diese Kündigung beinhaltet neben dem Girokonto, auch die Bitte, (hier weitere Posten wie Kreditkarte, Sparbuch, Depotkonto) zu schließen. Den Restbetrag überweisen Sie bitte auf die unten genannte neue Bankverbindung. Außerdem erbitte ich von Ihnen, den Eingang dieses Kündigungsschreibens zu bestätigen und mir den genauen Termin der Kontoschließung zu nennen.

Kontoinhaber:
IBAN:
Name der Bank:

Mit freundlichen Grüßen
Unterschrift

Commerzbank kündigt Konto: Kann die Commerzbank mein Konto ohne meine Einwilligung kündigen?

Wenn du bewusst fehlerhafte Angaben zu deinen Einkommens- und Vermögensverhältnissen gemacht hast, das Girokonto für illegale Zwecke verwendest oder missbrauchst, kann die Commerzbank die Geschäftsbeziehung fristlos kündigen. Gerade bei Krediten kann die Bank dir auch mit einer gewissen Frist kündigen. Hast du den Kündigungsbrief der Commerzbank erhalten und bist der Meinung, dass es sich um eine ungerechtfertigte Maßnahme handelt, solltest du sofort Einspruch erheben. Bleibe ruhig und versuche, den Sachverhalt mit der Bank zu klären. Du hast ebenfalls die Möglichkeit, den Ombudsmann einzuschalten.

Bietet die Commerzbank einen Kündigungsservice an?

Einen extra Kündigungsservice bietet die Bank nicht an. Die Kontoauflösung bei deinem Bankberater gehört zu den regulären Dienstleistungen der Commerzbank, die du selbstverständlich in Anspruch nehmen kannst.

Wie kann ich die Commerzbank bezüglich Kontokündigung kontaktieren?

Die Commerzbank erreichst du über die Kundenhotline, per E-Mail, per Fax, auf dem Postweg sowie in den Filialen. Unserer Erfahrung nach werden Fragen rund um die Kündigung am schnellsten telefonisch beantwortet.

Zusammenfassung

Keine Bank verliert gerne ihre Kunden, weshalb du bei der Commerzbank darauf achten musst, wirklich keine Formfehler bei der Kündigung zu machen. Wenn du schnell und rechtssicher bei der Commerzbank das Girokonto kündigen möchtest, empfehlen wir, den Service des Dienstleisters aboalarm zu nutzen.

Wählst du den Postweg, solltest du die Kontoauflösung unbedingt per Einschreiben vornehmen. Kündige deine Bankverbindung bei der Commerzbank bitte erst, wenn du bereits ein neues Konto hast.

FAQ

1. Wie kann ich mein Commerzbank Konto kündigen?

Die Kontokündigung erfolgt in schriftlicher Form. Wir empfehlen dir, unsere praktische Kündigungsvorlage zu nutzen.

2. Welche Kündigungsfristen gibt es bei der Commerzbank?

Das Girokonto kann zu einem beliebigen Termin aufgelöst werden, beim Sparbuch gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten.

3. Wie lange dauert die Kontolöschung bei der Commerzbank?

Nach Eingang deines Kündigungsschreibens musst du mindestens zwei Bankarbeitstage einkalkulieren. Erfahrungswerte gehen von etwa einer Woche aus.

4. Kann ich das Commerzbank Konto im Onlinebanking kündigen?

Ein entsprechendes Feature bietet das Kundenportal der Commerzbank leider nicht an.

5. Kann ich das Commerzbank Gemeinschaftskonto mit Vollmacht kündigen?

Um ein gemeinsames Konto zu kündigen ist die Unterschrift aller Kontoinhaber notwendig. Eine Vollmacht reicht nicht aus.

Wie sind deine Erfahrungen mit der Kontoschließung bei der Commerzbank? Hast du einen Tipp, wie alles schnellstmöglich über die Bühne geht? Oder hast du Fragen oder Anmerkungen zur Kontokündiung bei der Commerzbank?  Wir freuen uns, von deinen Erfahrungen zu lesen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.