comdirect Geld einzahlen: So funktioniert die Einzahlung bei der comdirect

0

comdirect Geld einzahlen - AutomatensuchePrivate Girokonten bei der Commerzbank-Tochter comdirect werden immer beliebter. Kein Wunder, denn hier gibt es ein Girokonto ohne Kontoführungsgebühren.

Bei einer Direktbank stellt sich jedoch immer die Frage: Wie ist bei der comdirect Geld einzahlen möglich? Hier werden die Möglichkeiten vorgestellt und erklärt.

Wie und wo kann man bei comdirect Geld einzahlen?

Direktbank und Bargeldeinzahlung? Das lässt bei vielen Interessenten für das comdirect Girokonto ein Fragezeichen im Kopf aufkommen. Schließlich betreibt das mehrfach als Deutschlands beste Onlinebank ausgezeichnete Unternehmen keine eigenen Geldautomaten.

Da die comdirect jedoch eine waschechte Tochter der Commerzbank ist, können Kunden deren Infrastruktur nutzen, um Bargeld einzuzahlen. Das geht bundesweit in jeder Filiale am Schalter oder der entsprechenden SB-Station (Geldautomaten mit Einzahlfunktion).

Aktuelle Konditionen für die Einzahlung bei der comdirect

Zuletzt überprüft am 01.06.2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

comdirect Bargeldeinzahlungencomdirect Girokonto
Grundgebühren (monatlich)0,00 € (ohne Bedingungen)
Startguthabenkeine
Bargeldeinzahlung
am Ein- und Auszahlungsautomaten
in der Commerzbank-Filiale in Quickborn
0,00 € (unbegrenzt)
Bargeldeinzahlung
am Geldautomaten der Commerzbank
3x pro Kalenderjahr gratis,
jede weitere Bargeldeinzahlung kostet 1,90 €
Bargeldeinzahlung
am Kassenschalter der Commerzbank
3x pro Kalenderjahr gratis,
jede weitere Bargeldeinzahlung kostet 1,90 €
Mehr Infos

comdirect Geld einzahlen: Wie lässt sich Geld auf ein Konto bei der comdirect einzahlen?

Unter dem Strich bestehen drei Möglichkeiten, Bargeld auf ein comdirect Konto einzuzahlen:

  • 1. Möglichkeit: Geldeinzahlung am Schalter in der Commerzbank-Filiale: die Einzahlung erfolgt am Kassenschalter unter Vorlage der Kontonummer bei der comdirect. Drei Einzahlungen im Kalenderjahr sind kostenlos. Danach werden pro Bareinzahlung 1,90 Euro berechnet.
  • 2. Möglichkeit: Geldeinzahlung am Einzahlungsautomaten der Commerzbank: auch hier gilt die Regel, dass ab der vierten Einzahlung Gebühren von 1,90 Euro pro Vorgang anfallen. Benötigt wird die Girocard (EC-Karte).
  • 3. Möglichkeit: Geldeinzahlung am Schalter bei Privatbanken / Fremdbanken: in jeder deutschen Privatkundenbank kann Bargeld auf ein comdirect Konto eingezahlt werden. Pro Transaktion können Kosten von bis zu 15 Euro entstehen.

1. Geldeinzahlung am Schalter in der Commerzbank-Filiale

Nicht alle Filialen der Commerzbank sind mit einer großen Schalterhalle ausgestattet. In den Großstädten ist es jedoch fast immer möglich, direkt beim Bankangestellten am Schalter eine Bargeldeinzahlung vorzunehmen. Dafür ist die Kontonummer des comdirect Girokontos erforderlich. Die steht auf der Girokarte drauf, die sich ja ohnehin im Geldbeutel befindet. In der Regel wird die Bargeldeinzahlung noch am selben Tag auf dem Onlinekonto der comdirect gutgeschrieben.

2. Geldeinzahlung am Einzahlungsautomaten der Commerzbank

Kleinere Filialen der Commerzbank verfügen meist über eine SB-Station. Manchmal ist die Maschine zur Bargeldeinzahlung in einen Geldautomaten integriert, in anderen Stationen findet sich ein eigener Einzahlautomat. Diese Maschinen können pro Vorgang bis zu 1.400 Geldscheine sowie 1.000 Münzen aufnehmen und verbuchen. Praktisch, wenn die Stückelung sehr klein ist.

Ist alles eingegeben, zeigt der Automat an, wie viel Geld in welcher Stückelung eingegeben wurde und bestätigt den Gesamtbetrag. Am Ende gibt es einen Beleg. Die Buchung auf das comdirect Konto kann bis zu zwei Tage in Anspruch nehmen. Für die Bargeldeinzahlung wird die Girokarte benötigt. Die PIN-Eingabe ist allerdings nicht erforderlich.

3. Geldeinzahlung am Schalter bei Privatbanken / Fremdbanken

Kann Geld auf das comdirect Konto bei einer Fremdbank eingezahlt werden? Das ist grundsätzlich möglich, aber warum solltest du das tun? Commerzbank-Filialen befinden sich in jedem größeren Ort und dort zahlst du kostenlos, beziehungsweise ab der vierten Einzahlung im Kalenderjahr für 2,90 Euro Gebühren ein. Bei einer Fremdbank werden hingegen pro Einzahlung Gebühren von bis zu 15 Euro berechnet.

Falls es doch nicht anders geht, wird am Schalter die Kontonummer des comdirect Girokonto angegeben und dem Mitarbeiter das Geld übergeben.

Es muss mit einer Dauer von mindestens zwei Bankarbeitstagen gerechnet werden, bis das Geld auf dem Bankkonto bei der comdirect ankommt.

Hinter der comdirect steht der Partner Commerzbank

Vorab ein paar Worte zur Commerzbank. Die Privatbank wurde im Jahr 1870 gegründet und hat sich mittlerweile als viertgrößte Bank in Deutschland etabliert. Bundesweit gibt es über 1.000 Filialen, besonders in den Städten ist die Bank immer vertreten. Auf dem Land ist meist der Weg in die nächste Kreisstadt erforderlich.

Auf der Website der Commerzbank lässt sich ganz einfach recherchieren, wo sich die nächstgelegene Filiale befindet.

comdirect Geldautomaten – gibt es diese?

Die comdirect unterhält keine eigenen Geldautomaten. Geht es um den Bargeldbezug, erfolgt der gratis an den Automaten der Commerzbank. Da die comdirect zur Cash Group gehört, sind kostenlose Abhebungen auch bei der Deutschen Bank, der Postbank und der HypoVereinsbank möglich.

Wie der Girokonto Vergleich gezeigt hat, wird damit deutschlandweit eine hervorragende Deckungen für gratis Bargeldbezug gewährleistet. Hinzu kommt, dass comdirect Kunden kostenlos an Shell Tankstellen sowie vielen Handelspartnern wie Rewe, Aldi, Penny, netto und toom an der Kasse Geld abheben können. Einzahlungen sind auf diese Weise allerdings nicht möglich.

Kosten und Gebühren für die Bareinzahlung

Während die Nutzung von Geldautomatem der Cash Group für Abhebungen für Kunden der comdirect grundsätzlich kostenlos und unbegrenzt ist, sieht das bei Bargeldeinzahlungen auf das Online Konto anders aus. Jeder Kunde hat das Recht auf drei gratis Einzahlungen pro Kalenderjahr, ab der vierten Einzahlung werden 2,90 Euro pro Transaktion berechnet.

Eine Ausnahme gibt es: In der Commerzbank Filiale und am Automaten in Quickborn zahlen comdirect Kunden immer kostenlos ein.

Münzen einzahlen bei der comdirect

Viele fragen sich, ob auch Kleingeld auf das Online Konto eingezahlt werden kann. Das ist am Automaten und in der Commerzbank Filiale grundsätzlich möglich. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei dem Münzgeld um 1 Cent-Stücke oder zwei Euro-Münzen handelt. Pro Vorgang akzeptiert der Automat bis zu 1.000 Münzen.

Die Einzahlung ist kostenlos wie bei Geldscheinen, sofern es sich um den ersten bis dritten Vorgang im Kalenderjahr handelt. Danach werden auch bei Münzen 1,90 Euro berechnet.

Dauer der Einzahlung bei comdirect

  • Am Schalter der Commerzbank: Gutschrift in der Regel noch am selben Tag
  • Einzahlungsautomat der Commerzbank: etwa zwei Bankarbeitstage
  • Fremdbank: mindestens zwei Bankarbeitstage

Was ist bei Bargeldeinzahlungen rechtlich zu beachten?

Das Geldwäschegesetz besagt, dass jede Einzahlung auf ein eigenes Konto, die den Betrag von 15.000 Euro übersteigt, dem Finanzamt von der Bank gemeldet werden muss. Darunter kann auf das Verrechnungskonto ohne Probleme eingezahlt werden.

Besteht bereits ein Verdacht auf Steuerhinterziehung, kann der Fiskus auch schon bei niedrigeren Beträgen hellhörig werden. Ohnehin werden derartige Transaktionen fünf Jahre lang gespeichert. Daher muss bei großen Beträgen mit einem gewissen bürokratischen Aufwand gerechnet werden.

Wird für Bareinzahlungen auf das comdirect Bankkonto die EC-Karte benötigt?

Am Schalter ist die EC-Karte praktisch, da sich dort die Kontonummer befindet. Für die Einzahlung am Automaten der Commerzbank ist die Girokarte sogar Pflicht, denn ohne kann die Maschine das Bankkonto nicht zuordnen.

Wichtig: Die comdirect Kreditkarte wird nicht für die Bareinzahlung verwendet.

Können andere Bargeld auf ein Konto bei der comdirect einzahlen?

Das ist in jeder Bank möglich. Die Kosten für diese Überweisung auf ein Drittkonto werden in Abhängigkeit vom eingezahlten Betrag berechnet.

Tipp: Besser bei der Hausbank auf das eigene Konto einzahlen und dann auf die comdirect überweisen.
Gut zu wissen: Ab der Summe von 1.000 Euro muss sich der Einzahlende aufgrund des Geldwäschegesetzes ausweisen.

Limits bei der Einzahlung

Weder nach oben noch nach unten existiert – im Gegensatz zu den Geldabhebungen am Automaten ein Limit für Einzahlungen auf das comdirect Online-Girokonto. Mit einer Ausnahme: Zahlst du am Automaten ein, darfst du pro Vorgang maximal 140 Geldscheine und 1.000 Münzen eingeben.

Gibt es weitere Einzahlungsmöglichkeiten bei der comdirect?

Es gibt durchaus indirekte Wege, Bargeld auf das Konto bei der comdirect fließen zu lassen. Das ist vor allem dann interessant, wenn die drei kostenlosen Einzahlungen ausgeschöpft sind.

  • Von einem anderen Konto bei einer Filialbank: hast du ein Konto bei einer Filialbank, zahlst du dort Geld ein und überweist es anschließend am Automaten oder online auf die Bankverbindung bei der comdirect.
  • Von einem kostenlosen Konto bei einer Direktbank: Wer gar keine Kontoführungsgebühren zahlen will, kann ein uneingeschränkt kostenloses Girokonto bei der norisbank eröffnen. Im Test überzeugten die dauerhaft kostenlosen Bargeldeinzahlungen an den Automaten der Deutschen Bank. Von der norisbank wird dann online auf die comdirect überwiesen.
    Ein eventuelles Überweisungslimit ist zu beachten. Es wird im Online-Banking-Bereich angezeigt. Soll mehr Geld auf das comdirect Girokonto überwiesen werden, kann das Limit kurzfristig erhöht werden. Das gilt für viele Banken.
  • Vom Tagesgeldkonto bei der Commerzbank: die Commerzbank bietet ein kostenloses Tagesgeldkonto an. Dazu sollte nicht die übliche Sparcard, sondern die Infocard bestellt werden. Diese ermöglicht kostenlose Einzahlungen am Automaten. Anschließend kann das Geld per Onlinebanking auf das comdirect Konto transferiert werden. Diese Möglichkeit sollte jedoch nicht täglich genutzt werden, da sonst die Bank hellhörig wird.

Geldwechseln bei der comdirect – wie ist das möglich?

An den Automaten der Commerzbank ist auch der Geldwechsel möglich. Es gelten dieselben Konditionen wie bei Bargeldeinzahlungen. Nimmst du zweimal einen Geldwechsel und einmal eine Einzahlung vor, zahlst du ab der vierten Transaktion.

Möchtest du eine Fremdwährung, geht das nicht am Automaten. Die comdirect bietet die Möglichkeit, Fremdwährungen online vorzubestellen. Du zahlst per Überweisung und Vorkasse, das Geld wird gegen eine Gebühr von 5,75 Euro nach Hause geliefert.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.